• HECHT Kontaktlinsen
  • HECHT Kontaktlinsen
  • HECHT Kontaktlinsen
  • HECHT Kontaktlinsen 
  • Die persönliche Contactlinse für Maximilian

    Maximilian liebt die Bewegung und das ungehinderte Rumtollen ohne Einschränkungen. Da hat die Brille schon immer gestört. Mit der persönlichen Contactlinse von Hecht hat sich sein Sehen perfekt entwickelt. Er ist ein aufgeweckter kleiner Junge, der begeistert Schlagzeug spielt.

  • Die persönliche Contactlinse für Andrea

    Andrea hat als berufstätige Mutter einen engen aber gut organisierten Tagesablauf. So perfekt, wie dieser auf sie zugeschnitten ist, sind auch ihre individuellen Contactlinsen auf die Bedürfnisse ihrer Augen abgestimmt. Mit der persönlichen Contactlinse von Hecht meistern Sie problemlos jede Herausforderung.

  • Die persönliche Contactlinse für Marcel

    Marcel hat sich lange davor gescheut eine Lesebrille zu tragen. Mit der persönlichen Contactlinse von Hecht kann er nicht nur in die Ferne, sondern auch in die Nähe gut sehen und macht als Architekt einen souveränen Eindruck.

  • Die persönliche Contactlinse für Lena

    Lena ist stark kurzsichtig und hat eine Hornhautverkrümmung. Im Sport möchte sie aber immer vollen Einsatz bringen. Mit der persönlichen Contactlinse von Hecht kann sie als Fitnesstrainerin nun ohne Einschränkungen Vollgas geben.

box kontaktlinsen blau
box sehen blau
box wir blau

This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Die Pollen kommen! Tipps bei Heuschnupfen!

Während sich viele Menschen über den Frühlingsbeginn freuen, müssen sich Pollenallergiker bereits wieder mit tränenden, juckenden und geschwollenen Augen, einer ständig laufenden Nase und häufigem Niesen auseinandersetzen.

Der Heuschnupfen ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine allergische Reaktion. Aber nicht das Heu ist der Übeltäter, sondern der Blütenstaub mit seinen winzigen, für das Auge nicht sichtbaren Pollen. Für die allergische Reaktion sind hauptsächlich vom Wind verstäubte Pollen verantwortlich, die in grossen Mengen weite Strecken zurücklegen. Vor allem die Pollen von Gräsern, Kräutern, Bäumen und Sträuchern können die Beschwerden verursachen.

Essilor SUN 3erGruppe 480

Quelle: Essilor

In der Saison steigen die Werte an manchen Tagen bis auf 500 Gräserpollen an. Übersteigt diese Konzentration einen bestimmten Wert, kommt es zu den typischen Symptomen wie Jucken, Schwellung, Rötung und vermehrte Sekretion der Schleimhäute von Nase, Rachen und Augen.

Pollenflugkalender 2015 480

Bild von der guten Informationsseite: www.allergien.com

Allgemeine Tipps:

  • Taschentücher nur einmal verwenden.
  • Nicht in Augen oder Nase reiben, denn das verschlimmert die Symptome nur noch mehr.
  • Dicht abschliessende Sonnenbrille schützt gegen Wind und Licht.
  • Statt abschwellenden Nasentropfen physiologische Kochsalzlösung in die Nase träufeln oder sprayen. Die Salzlösung zeigt ungefähr die gleiche Wirkung wie herkömmliche Tropfen, schädigt bei längerem Gebrauch aber nicht die Nasenschleimhäute.
  • Fenster während des Tages zu den stärksten Pollenflugzeiten geschlossen halten (auf dem Lande am Morgen, in der Stadt am späten Nachmittag).
  • Auf pflanzliche Produkte verzichten, da auch sie unverträgliche Pollen enthalten können. Während der allergischen Phase ist das Immunsystem in erhöhter Alarmbereitschaft. Nicht auszuschliessen, dass man auf sonst verträgliche Substanzen plötzlich allergisch reagiert (Kräutershampoos, Naturkosmetika, Lebensmittel wie z.B. Honig).
  • Besonders an heissen, trockenen und windigen Tagen die Aktivitäten im Freien so weit wie möglich einschränken. Bei körperlicher Belastung kommt es zu einem erhöhten Pollenkontakt durch vermehrtes Atmen. Auf Gartenarbeit verzichten.
  • Abends Haare waschen, damit keine Pollen ins Bett kommen. Bettwäsche häufig wechseln und waschen.
  • Wäsche nicht im Freien trocknen.
  • Beim Autofahren auf die Lüftung verzichten und die Fenster geschlossen halten. Pollenfilter einbauen lassen.
  • Bei der Ferienplanung die Allergie mit berücksichtigen:  Ziele am Meer und im Hochgebirge bieten sich wegen der geringeren Menge an Blütenstaub in der Luft an. Berücksichtigen Sie, dass der Pollenflug in der Voralpenregion erst 4 bis 6 Wochen später einsetzt als im Flachland.
  • Pollenflugkalender und Vorhersagen beachten.
  • Nach einem Regen über mindestens 30 Minuten Dauer, ist die Luft sehr pollenarm.

Tipps für Kontaklinsenträger:

  • Formstabile und weiche Kontaktlinsen häufiger herausnehmen und mit entprechenden Abspüllösungen gründlich abspülen, bestenfalls konservierungsmittelfreie Lösungen verwenden.
  • Reduziertes Tragen der Kontaktlinsen bei starkem Fremdkörpergefühl, dann besser Brille tragen.
  • Bei Verwendung von Augentropfen immer nachfragen, ob diese kombinierbar sind mit Kontaktlinsen.
  • Konservierungsmittelfreie Benetzungstropfen mildern Reize wie Beissen  und Jucken.

Merken

Tags: Kontaktlinse, Benetzungstropfen, Heuschnupfen, Blütenstaub, Pollenflug

Adresse

Hecht Contactlinsen GmbH
Dorfstrasse 2-4
79280 Au bei Freiburg
Baden-Württemberg
Deutschland
Tel. +49(0)761 40105-0
Fax +49(0)761 40105-22

Hecht Blog

blog

Hecht Social