Antworten für Kontaktlinseninteressierte

Antworten für Kontaktlinseninteressierte

Nein, eine formstabile Kontaktlinse kann nicht schneller verloren gehen, nur weil sie eine kleinere Auflagefläche auf der Hornhaut aufweist. Physikalische Kräfte sorgen dafür, dass die kleinere formstabile Kontaktlinse sicher auf dem Auge sitzt. Allerdings muss ein Kontaktlinsenträger immer darauf achten, dass er nicht reflexartig in den Augen reibt, sondern immer daran denkt, dass eine Kontaktlinse durch ein unvorsichtiges und ungeschicktes Handling verrutschen oder auch herausfallen kann.

Viele Menschen tragen seit ihrer Kindheit eine Brille wegen Weitsichtigkeit.Im Alter über 40 benötigen sie häufig eine zusätzliche Lesebrille weil eine Altersweitsichtigkeit hinzukommt. Die klassische Lösung ist die Bifocalbrille, die spezielle Linsen hat, die einen Bereuch für das Nahsehen und einen für die Ferne anbieten.

Für Kontaktlinsen gibt es das auch. Lesen Sie mehr zu Mehstärkenlinsen in diesem Beitrag.

Kontaktlinsen machen alle Blickbewegungen mit und schränken das Gesichtsfeld nicht ein. Dies ist besonders beim Sport und beispielsweise beim Autofahren ein grosser Vorteil und bietet Ihnen damit eine optimale Bewegungsfreiheit. Kontaktlinsen können auch komplexe Hornhautformen (z.B. Keratokonus oder Hornhautverkrümmung) korrigieren, was in einigen Fällen mit der Brille nicht mehr machbar ist. Im Vergleich zur Brille beschlagen Kontaktlinsen nicht und können bei Wind und Wetter eingesetzt werden. Als Kontaktlinsenträger erhalten sie einen natürlichen Seheindruck ohne optische Verfälschungen von Größen und Entfernungen. Kontaktlinsen sind unsichtbar und damit gewinnen Sie eine natürliche Ausstrahlung.

Kontaktlinsen müssen täglich sorgfältig gereinigt werden, damit sie langfristig gut verträglich sind. Kontaktlinsen sollten mindestens einmal jährlich auf dem Auge kontrolliert werden.

Das Auge ist einzigartig und weist spezifische Eigenschaften auf. Deshalb müssen Kontaktlinsen immer individuell angepasst werden. Die Wahl eines für Sie geeigneten Kontaktlinsensystems ist abhängig von den individuellen Bedürfnissen des Auges und den von Ihnen ganz persönlichen Anforderungen an das Tragen der Linsen.

Sollten Sie sich für die tägliche Tragezeit von Kontaktlinsen entscheiden und die Brille zukünftig nur noch sporadisch tragen wollen, dann ist die formstabile Kontaktlinse die beste Wahl. Formstabile Kontaktlinsen weisen eine hohe Langzeitverträglichkeit auf, da sie zum einen eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit aufweisen und zum anderen eine sehr gute Tränenunterspülung gewährleisten. Damit wird die Hornhaut immer optimal mit Sauerstoff versorgt. Die Kontaktlinsen sind pflegeleicht und haben eine Nutzungsdauer von ca. 1-3 Jahren (abhängig vom Material).

Wird eine Kontaktlinse nur sporadisch getragen oder war der Trageversuch mit formstabilen Kontaktlinsen nicht erfolgreich, dann sind die modernen individuellen Weichlinsen eine gute Alternative. Diese weichen Kontaktlinsen haben einen grösseren Durchmesser, d.h. sie sind grösser als die Iris. Damit ist die Sauerstoffversorgung der Hornhaut nicht so optimal wie bei den formstabilen Kontaktlinsen. Allerdings weisen sie eine gute Spontanverträglichkeit auf. Eine intensivere Pflege der Kontaktlinsen ist sehr empfehlenswert. Die Nutzungsdauer solcher Kontaktlinsen liegt bei ca. 3 bis 12 Monate (abhängig vom Material).

Ihr Kontaktlinsenspezialist berät Sie gerne bei der Wahl des richtigen Kontaktlinsensystems, um Ihren individuellen Wünschen und Ansprüchen gerecht zu werden.

In der Rubrik Kontaktlinsentypen finden Sie noch zusätzliche detaillierte Informationen zum Thema.

Ganz wichtig ist die Motivation des Interessenten, eine unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Anpassung von Kontaktlinsen. Häufig führen kosmetische, optische oder praktische Gründe zum Entschluss, Kontaktlinsen auszuprobieren. Danach braucht es eine fachkundige Information sowie eine korrekte individuelle Anpassung der Kontaktlinsen, damit Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse auch erfüllt werden können.

Das Auge ist einzigartig und weist spezifische Eigenschaften auf. Deshalb müssen Kontaktlinsen immer individuell angepasst werden. Die Wahl eines für Sie geeigneten Kontaktlinsensystems ist abhängig von den individuellen Bedürfnissen des Auges und den von Ihnen ganz persönlichen Anforderungen an das Tragen von Kontaktlinsen.

Zwei wichtige Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit das Tragen der Kontaktlinsen langfristig gewährleistet ist: zum einen besitzt die Hornhaut keine Blutgefässe und muss den notwendigen Sauerstoff direkt aus der Atmosphäre aufnehmen, d.h. die Kontaktlinsenmaterialien müssen sauerstoffdurchlässig sein. Zum anderen ist die Hornhaut vergleichbar mit einem "Fingerabdruck", d.h. die Hornhaut muss mit präzisen Messinstrumenten vermessen werden, damit dann auch die geeignete Kontaktlinsengeometrie gefunden werden kann.

Phase 1 Beratung und Messung durch einen Kontaktlinsenspezialisten

In einem persönlichen Informationsgespräch werden Ihre Wünsche, die Anforderungen an das Sehen und die zukünftigen Tragegewohnheiten besprochen. Der Kontaktlinsenfachmann untersucht dann die Hornhaut mit einem hochpräzisen Messinstrument bis ins kleinste Detail. Erst dann ist es möglich, das geeignete System für Sie auszuwählen.

Phase 2 Anpassung und Abstimmung des Kontaktlinsensystems

Der Kontaktlinsenfachmann hat nun die Ausmessungen vorgenommen und setzt Ihnen die ersten Kontaktlinsen zur Probe auf. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wird die Anpassung überprüft und möglicherweise bereits modifiziert. Der Kontaktlinsenfachmann gibt Ihnen genaue Hinweise für die notwendige und wichtige Pflege Ihrer Kontaktlinsen, ausserdem wird Ihnen das Ein- und Aussetzen der Kontaktlinsen gezeigt. Nun können Sie die Probekontaktlinsen mit nach Hause nehmen.

Phase 3 Erste Schritte mit den Probelinsen

In den nächsten Tagen machen Sie sich mit Ihren Probelinsen vertraut. Tragen Sie die Kontaktlinsen nur ein paar Stunden pro Tag und halten Sie sich an die Hinweise Ihres Kontaktlinsenspezialisten. Eine neue Sehsituation und die Eingewöhnung an die Kontaktlinsen in einer Ihnen vertrauten Umgebung braucht etwas Zeit. Teilen Sie die von Ihnen gemachten Erfahrungen Ihrem Kontaktlinsenfachmann mit.

Phase 4 Feinabstimmung beim Kontaktlinsenspezialisten

Bei einem nächsten Termin werden die Kontaktlinsen auf dem Auge kontrolliert. Dabei werden der Sitz und die Stärke der Kontaktlinsen überprüft. Sie haben nun auch die Gelegenheit Ihre ersten Erfahrungen mit Ihrem Kontaktlinsenfachmann zu besprechen. Gerne wird er Ihnen alle Fragen beantworten und Sie beraten. Ihre Kontaktlinsen werden nun so auf Sie abgestimmt, dass Sie das bestmöglichste Sehvermögen und einen optimalen Tragekomfort erhalten.

Phase 5 Sie erhalten Ihre neuen Kontaktlinsen

Mit der Abgabe Ihrer neuen Kontaktlinsen werden Sie ein Stück neuer Lebensqualität gewinnen. In regelmässigen Abständen sollten Sie eine Nachkontrolle Ihrer Augen und der Kontaktlinsen einhalten, auch wenn keine Beschwerden vorliegen.

Ja, es gibt eine Anzahl verschiedener Bifokal- und Multifokallinsen, welche gleichzeitig das Fern- und Nahsehen ermöglichen. Die Kontaktlinsensysteme müssen optimal auf die unterschiedlichen Sehanforderungen des Linsenträgers abgestimmt werden, so z.B. bei einer Tätigkeit an einem Computerarbeitsplatz.

Wegwerflinsen sind weiche Kontaktlinsen, die entweder in einer Einheitsform (one-size) oder in wenigen Varianten erhältlich sind. Unterschieden werden sie aufgrund ihrer Nutzungsdauer. Man unterscheidet unter Monatslinsen, 2-Wochen-Linsen und Tageslinsen. Auch wenn Wegwerflinsen stark standardisiert angeboten werden, ist eine fachgerechte Anpassung und jährliche Nachkontrolle unbedingt erforderlich. Ein sporadisches Tragen ist möglich, auch im Wechsel zur Brille oder zu anderen Kontaktlinsen. Sie zeichnen sich durch eine gute Spontanverträglichkeit aus. Der Vorteil der Tageslinse ist der tägliche Wechsel, die damit täglich frische Linse und der dadurch immer optimale hygienische Zustand.

In der Rubrik Kontaktlinsentypen finden Sie noch zusätzliche detaillierte Informationen zum Thema.

Adresse

Hecht Contactlinsen GmbH
Dorfstrasse 2-4
79280 Au bei Freiburg
Baden-Württemberg
Deutschland
Tel. +49(0)761 40105-0
Fax +49(0)761 40105-22

Hecht Blog

blog

Hecht Social